Auf der Krefelder Straße jetzt 30 – zum Schutz der Kinder

Tempo 30 Polizei Geschwindigkeit
Symbolbild

Begrenzung auf „30“ zum Schutz der Kinder: nmittelbar an der Krefelder Straße am Ortsausgang von Willich (kurz vor dem Kreisverkehr an der BAB-Anschlussstelle Fichtenhain) liegt die Grundschule Willicher Heide. Und auf der  Landstraße herrscht gerade morgens, wenn die Kinder zur Schule gehen, ein sehr hohes Verkehrsaufkommen.

Josef Schmidt vom Geschäftsbereich Landschaft und Straßen: „Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit vor Schulen hat der Gesetzgeber die Möglichkeit geschaffen, auf überörtlichen Straßen im unmittelbaren Bereich vor Schulen die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer zu senken – und genau das haben wir jetzt getan.“

Konkret haben also für die Krefelder Straße Kreispolizeibehörde Viersen, Landesbetrieb Straßenbau NRW als Straßenbaulastträger und die Straßenverkehrsbehörde entschieden, dass hier im näheren Bereich zur Schule montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr nur noch 30 km/h schnell gefahren werden darf. Die Schilder wurden jetzt – kombiniert mit dem Gefahrenzeichen „Kinder“ als Hinweis auf die Schulkinder – installiert.