Beim Schützenfest am Grenzweg: Edelweiss und Alpenrock

Grenzweg Schützenfest 2016

Die Gruppe Edelweiß stellt in diesem Jahr das Königshaus der St. Konrad Schützengilde Grenzweg – und deswegen wird beim Festauftakt am Freitagabend (15. Juli) in diesem Jahr eine Tradition gebrochen, erklärt Hans-Josef Ronken, ein Edelweiß- Mitglied: Statt der Party mit DJ Roland Zetzen gibt es eine Alpenrock-Zeltfete mit den „Original Hippelengern“. Daher sind Schützen, Nachbarn und Gäste ab 20 Uhr herzlich in das Zelt eingeladen, „wir sind gespannt, wie unsere Idee ankommt“, so Ronken.

Die Grenzweg-Schützen werden in diesem Jahr von König Marco Schwoll (32 Jahre) mit seiner Frau Steffie (33 Jahre) angeführt – er arbeitet als kaufm. Angestellter in einem Möbelhaus, sie ist Erzieherin. Der König hat das Schützenwesen erst 2004 als „Anhang“ der damaligen Königsgruppe, der Nierstal-Blumen, kennengelernt. 2005 trat er dann in die Gruppe Edelweiß ein. Die Königin ist Schützen-erfahrener: Sie war 1990 Gründungsmitglied der Zaubermäuse, im Jahr 2000 ist sie mit den Zaubermäusen offiziell in die Gilde eingetreten und die jungen Damen wurden als Gruppe anerkannt. 2003 war die Königin Gründungsmitglied bei den Nierstalblumen. Seit 2012 ist sie Trägerin des Silbernen Verdienstkreuzes.

Als Ministerpaare begleiten Hans Alfred und Jutta Gillessen sowie Steffen Gillessen mit Julia Ronken das Königspaar. Königsoffizier ist Alexander Kinsele mit Frau Pamela. Eigentlich ist der Königsoffizier seit 2012 passives Mitglied, aber er wurde dann zum „aktivsten Passiven“ erkoren und der König überredete ihn, das Offiziers-Amt zu übernehmen.

Terminübersicht zum Schützenfest am Grenzweg 2016:

Freitag, 15. Juli 2016

  • 20:00 Uhr: Zeltfete / Alpenrock an der Niers mit den „Original Hippelengern“

Samstag, 16. Juli 2016

  • 14:30 Uhr: Antreten an der Kapelle
  • 15:00 Uhr: Festmesse mit Krönung in der St. Konrad Kapelle, anschließend Totenehrung
  • 17:00 Uhr: Umtrunk in der Königsburg mit Setzen des Königsbaums; Krönung des Schüler- und Jungschützenkönigs
  • 18:30 Uhr: Empfang der Gäste des Königs im Vereinsheim
  • 19:30 Uhr: Kleine Parade an der Konrad-Kapelle
  • 19:45 Uhr: Königs-Galaball im Festzelt

Sonntag, 17. Juli 2016

  • 08:00 Uhr: Frühstück beim König09:00 Uhr: Antreten an der Kapelle für Gastvereine und Schützen, die nicht beim König frühstücken
  • 09:15 Uhr: 1. Teil des Festumzugs
  • 10:00 Uhr: Große Parade an der St. Konrad-Kapelle
  • 11:00 Uhr: 2. Teil des Festumzugs
  • 11:30 Uhr: Frühschoppen im Festzelt
  • 12:15 Uhr: Großer Zapfenstreich, danach Ausklang

Montag, 18. Juli 2016

  • 12.30 Uhr: Schützen-Biwak am Gildehaus
  • 14:00 Uhr: Sturm auf die Königsburg
  • 18:00 Uhr: Antreten an der St. Konrad-Kapelle
  • 19:30 Uhr: Dorfabend

 

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe 03/2016 von „Willich erleben – Das Magazin“