Bürgerbus Schiefbahn: Vereins-Gründungsversammlung am 16. Mai

Bürgerbus Schiefbahn

Der nächste Große Schritt in Sachen Bürgerbus Schiefbahn steht vor der Tür: Die Gründungsversammlung zum Bürgerbusverein ist terminiert.

Der Informationsabend zur Vereinsgründung Mitte März war ein voller Erfolg – hier wurden das Konzept auf dem Weg zum Start des Bürgerbusses geklärt.  Jetzt steht mit der Gründungsversammlung der nächste Schritt an, der auch für das Antragsverfahren bei der Bezirksregierung wichtig ist, weil der „Bürgerbusverein als Herzstück des Vorhabens“ gilt, so Charly Hübner, bei der Stadt Willich im Fachbereich „Natur und Lebensraum“ seit Jahren erfolgreich als Koordinator der Bürgerbusprojekte unterwegs. Am Mittwoch, 16. Mai, kommt es ab 19 Uhr zur Gründungsversammlung  in der „Casa Sierra“  Am Niederheiderhof 2. Hübner: „Wer mitwirken will, ob als Fahrerin, Fahrer oder in einer anderen Funktion, ist herzlich eingeladen –  und auch Unentschlossene oder Neugierige sind herzlich willkommen!“

Bisher haben sich 26 ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer gemeldet. Weitere werden laufend gesucht – auch Personen Anfang 70 oder Berufstätige, denn der Bus soll möglichst auch samstags fahren. Das Einstiegsalter sollte nur nicht weit über 70 Jahre liegen. Hübner: „Erfahrungsgemäß wird zum verlässlichen Betrieb des Bürgerbusses ein Pool von 30 bis 40 Fahrerinnen und Fahrern benötigt.“

Wer übrigens zum Treffen nicht kommen kann oder möchte, aber dennoch interessiert ist, kann sich auch per E-Mail mit Kontaktdaten an Charly Hübner (franz-carl.huebner@stadt-willich.de) oder an den Heimatverein (willichheimat@outlook.de) wenden.