CDU-Fraktion: Kreuzung an der Verresstraße sicherer machen

Verkehtssituation Verresstraße Neersen
Foto: CDU WIllich

Die CDU-Fraktion im Stadtrat schlägt vor, an der Kreuzung Verresstraße / Eichenweg in Neersen neue Schilder oder einen Spiegel aufzustellen. Das Problem: Autofahrer und Radfahrer, die aus dem Eichenweg in die Verresstraße abbiegen, können diese schlecht einsehen. Das gleiche gilt am Übergang von der Verresstraße zum Minoritenplatz, dort ist der Eichenweg ebenfalls nicht einsehbar.

„Die Verresstraße ist eine Spielstraße, wir müssen die Sicherheit der Kinder aber auch aller anderen Fußgänger erhöhen. Autofahrer und Radfahrer müssen vom Eichenweg aus einen großen Bogen fahren, so dass spielende Kinder leicht übersehen werden können“, sagt die Ratsfrau Marion Teuber-Helten. Ein Spiegel würde die Einsicht in die Straße verbessern und Schilder könnten auf die Gefahrensituation hinweisen, so Teuber-Helten.