CDU: Vereinszuschüsse sollen erhalten bleiben

cdu-vereinszuschuss

Die CDU Fraktion im Rat der Stadt Willich will die Haushaltsmittel, die im Haushalt 2017 und in der mittelfristigen Finanzplanung für die Förderung der Vereine (sowohl Kultur-, Brauchtums- wie auch Sportvereine) vorgesehen sind, weiterhin aufrecht erhalten, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecher im Sport- und Kulturausschuss Wolfgang Dille. Der Kämmerer hat in seiner Haushalts-Streichliste eine Kürzung um zwanzig Prozent veranschlagt.  „Das werden wir in dieser Form nicht mittragen“, erklärt auch Franz Auling, Vorsitzender im Sport- und Kulturausschuss, und fügt an: „Die Vereine sind für die Gemeinschaft und unsere Bürger eine wertvolle Stütze in vielen Belangen des täglichen Lebens, gerade auch in schwierigen Zeiten. Wir wollen daher die Vereine weiter unterstützen und deren Arbeit würdigen.“

Durch den Wandel in der Gesellschaft und den Veränderungen im Zusammenleben haben es die Vereine derzeit nicht leicht, weiter zu bestehen; deren finanziellen Mittel sind stark eingeschränkt. „Von daher halten wir es für angemessen, wenn die Bezuschussung von Vereinen in der bisherigen Höhe beibehalten bleibt und wir damit aufzeigen, dass trotz der knappen Haushaltslage die Stadt ein verlässlicher Partner für alle Vereine ist“, so Auling. Die CDU-Fraktion wird sich im Rahmen der Haushaltsberatungen dafür einsetzen, dass die Vereinszuschüsse durch Verschiebungen im Haushalt bereitgestellt werden können und den Haushalt damit nicht belasten.