CDU Willich: Planungen der Regiobahn vorantreiben

Regionbahn Willich

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Willich macht sich weiter für eine schnelle Anbindung der Stadt an die Regiobahn stark. Für das kommende Jahr soll der städtische Haushalt 30.000 Euro für Planungskosten vorsehen, dazu hat die Fraktion jetzt einen Antrag gestellt. „Wir müssen vorbereitet sein, um sofort mit der Planung auf Willicher Stadtgebiet beginnen zu können, wenn die Betreiber der Regiobahn die Verlängerung voranbringen.

Die Stadt Willich braucht eine bessere Anbindung über den öffentlichen Nahverkehr vor allem nach Düsseldorf“, sagt Christian Pakusch, Vorsitzender des Planungsausschusses. Die Regiobahn verbindet Erkrath, Düsseldorf, Neuss und Kaarst. Es gibt Pläne, sie vom Kaarster See aus über Schiefbahn, Neersen und Viersen zu verlängern. Auf Willicher Stadtgebiet würde sie im Süden von Schiefbahn und Neersen verlaufen. Hier werden auch die Haltepunkte liegen.