SPD: Elektromobilität durch Ladestationen in allen Stadtteilen fördern

elektroloadestation-stadt-willich

Die SPD-Fraktion möchte, dass die Stadt Willich 2017 in Kooperation mit den Stadtwerken in jedem Stadtteil eine multifunktionale Ladestation einrichtet. Die Ladestationen sollen für E-Autos, aber auch für E-Bikes und Pedelecs nutzbar sein. Gemeinsam mit möglichen Kooperationspartnern sollen Flächen/Parkplätze mit Ladestationen ausgestattet werden, auf denen die Fahrzeughalter während der Parkzeit ihr Fahrzeug wieder laden können. Eine Gleichstrom-Schnellladesäule könnte dabei Aufladungen auch für „Durchreisende“ in vergleichsweise kurzer Zeit ermöglichen.

„Wer die international vereinbarten Klimaschutzziele erreichen möchte, muss vor der Haustür anfangen. Dafür braucht man eine funktionierende Infrastruktur vor Ort“, so der SPD-Obmann im Umweltausschuss, Hendrik Pempelfort. „Indem wir die Ladeleistungen zwei Jahre lang kostenlos zur Verfügung stellen, wollen wir der E-Mobilität in Willich zusätzliche Anschubhilfe geben“, ergänzt der SPD-Fraktionsvorsitzende Bernd-Dieter Röhrscheid.