FÜR WILLICH: Reaktion auf Äußerung von Vertretern der SPD-Ratsfraktion

kanal-abwasser-anrath

Die SPD-Parteimitglieder in der Ratsfraktion FÜR WILLICH, Theresa Stoll, Martin Dorgarthen und Detlef Nicola distanzieren sich ausdrücklich von den Äußerungen des SPD-Ratsmitgliedes Dr. Ralf Oerschkes in der Ratssitzung zum Thema Entwässerungskonzept Anrath hinsichtlich der Belastung für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger („in Anrath gibt es keine armen Rentner“)!

Gerade die Bezieher kleinerer Renten und Pensionen würden durch die aufzubringenden Eigenmittel überproportional belastet und bedürfen verstärkter Unterstützung und Hilfestellung. Von der Äußerung wird sich daher in aller Form und unter Hinweis auf durchaus vorhandene soziale Härtefälle vor allem im Bereich der älteren Bevölkerung nicht nur im Stadtteil Anrath distanziert.