Grundschüler messen sich bei Schwimm-Wettbewerben in Willich

deBütt Schwimmkurs

Großes Treiben herrschte bei den Schwimmwettbewerben der Grundschulen, ausgerichtet vom Ausschuss für Schulsport im Kreis Viersen. 15 Schulmannschaften mit über 150 Schülern der 3. und 4. Klassen nahmen an den beiden Veranstaltungen  im Schwimmbad „Ransberg“ in Viersen und dem Schwimmbad „De Bütt“ in Willich teil.

Die Mädchen und Jungen sorgten für die richtige Wettkampfstimmung. Fünf Leistungen mussten die jungen Schwimmer während des Wettkampfes erbringen. Neben einer 8×25 Meter Sprint-Staffel und dem achtminütigen Mannschaftsdauerschwimmen galt es auch beim Sprungwettbewerb volle Konzentration zu zeigen.

Sieger in Viersen wurde die Katholische Grundschule Born vor der Brüder-Grimm-Schule Viersen und der Gemeinschaftsgrundschule Amern. In Willich setzte sich die Gemeinschaftsgrundschule Tönisvorst Corneliusstraße vor der Kolpingschule Willich und der Regenbogenschule Kempen durch. Alle Teilnehmer freuten sich über Urkunden. Zur Belohnung erhielten die Schwimmerinnen und Schwimmer der drei besten Mannschaften zusätzlich Pokale und Medaillen, gesponsert von der Sparkasse Krefeld/Kreis Viersen.

Ingo Heisters, Geschäftsführer vom Ausschuss für Schulsport, organisierte die Wettkämpfe mit Unterstützung von den Beraterinnen für Schulsport Bettina Schattner für Willich und Christiane Prill für Viersen. „Danke an die Eltern und Lehrer für die Unterstützung der Veranstaltung sowie den Teams vom „Ransberg“ und „De Bütt“, die ihre Schwimmbäder für die Wettkämpfe zur Verfügung gestellt hatten“, meinte Heisters zum Abschluss eines gelungenen Wettkampfes.

Platzierung der einzelnen Schulen am Austragungsort Willich
1. Gemeinschaftsgrundschule Tönisvorst Corneliusschule
2. Kolpingschule Willich
3. Regenbogenschule Kempen
4. Katholische Grundschule I Kempen
5. Gemeinschaftsgrundschule Tönisberg
6. Kreuzherrenschule Brüggen
7. Astrid-Lindgren-Schule Kempen
8. Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert