Kellerbrand in einem 3-Familienhaus in Willich

Kellerbrand Feuerwehr Willich
Foto: Willich erleben

Am gestrigen Dienstag Abend, gegen 18:30 Uhr, wurden die Löschzüge Willich und Schiefbahn sowie der Einsatzleitwagen aus Anrath über Sirene alarmiert.  Es brannte in einem Kellerraum eines 3-Familienhauses „An der Schettruh“. Durch die montierten Rauchwarnmelder wurde ein Bewohner aufmerksam und alarmierte daraufhin die Feuerwehr.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten alle Bewohner das Gebäude verlassen. Eine männliche Person wurde durch den Rettungsdienst betreut. Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Brandbekämpfung in den komplett verrauchten Keller vor. Schnell konnte der Brand lokalisiert und gelöscht werden. Zur Entrauchung des Kellers und des gesamten Treppenhauses sowie der Wohnungen, wurde ein weiterer Trupp unter Atemschutz eingesetzt, um Fenster zu öffnen, damit der Hochdrucklüfter eingesetzt werden konnte. Zur Zeit ist keine der Wohnungen bewohnbar. Zusätzlich zum Rettungsdienst aus Willich, waren jeweils ein Rettungswagen aus Kempen und Viersen vor Ort. Die Polizei nahm im Anschluss die Ermittlung zur Brandursache auf.