Mehr Parkplätze für De Bütt und das Sport- und Freizeitzentrum

Freifläche deBütt Parkplätze
Foto: CDU Willich

Die CDU-Fraktion setzt sich für mehr Parkplätze am Schwimmbad De Bütt und am Sport- und Freizeitzentrum ein. Die Fraktion schlägt vor, die Rasenfläche hinter der Berufsschule zu befestigen und Kurzzeit-Parkplätze am Weg zwischen Freizeitzentrum und Schwimmbad einzurichten. „Am Sport- und Freizeitzentrum sind mehr Parkplätze nötig. Die Halle und die Sportplätze werden stark genutzt und gerade Veranstaltungen sind ein Publikumsmagnet.Auch das Freizeitbad De Bütt mit seiner neuen Rutsche ist sehr beliebt bei Willichern und Bürgern aus den Nachbargemeinden. Und besonders bei Veranstaltungen reichen die Parkplätze nicht aus“, sagt Barbara Jäschke, Geschäftsführerin der CDU-Fraktion und Ratsmitglied.

Die Wiese hinter dem Berufsschulgelände werde häufig zum Parken benutzt und sei in einem schlechten Zustand. Und viele Autofahrer wichen auf nicht gekennzeichnete Parkplätze aus, so Guido Görtz, 1. Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Willich. Deswegen soll die Wiese befestigt werden, damit komfortabler geparkt werden kann. „Das wilde Parken ist mittlerweile zu einem Ärgernis für die Anwohner geworden. Zudem ist weiterhin mit mehr parkenden Autos zu rechnen: Die Skateranlage ist 2017 erneuert worden und ab 2018 soll der Saunabereich in De Bütt modernisiert und ausgebaut werden. Da muss auch die Parkplatz-Situation angepasst werden“, fordert Barbara Jäschke stellvertretend für die Bürgerrunde in Alt-Willich.

Zusätzlich beantragt die CDU-Fraktion, dass am Weg von De Bütt zum Freizeitzentrum zwischen den Bäumen ein Parkstreifen in Längsrichtung angelegt wird. Er soll als Kurzzeitparkplatz gekennzeichnet werden vor allem für das Bringen und Holen von Kindern, die Schwimmunterricht im Variobad erhalten.