PKW brennt nach Brandstiftung aus

Feuerwehrauto Einsatz

Ein brennender PKW wurde Polizei und Feuerwehr am heutigen Sonntagmorgen gegen 00.55 Uhr gemeldet. Das Fahrzeug war vom Besitzer am gestrigen Abend gegen 20.00 Uhr auf dem Parkplatz an der Burgstraße / Elisabeth-Munse-Straße abgestellt worden.

Bei der Besichtigung des Brandortes wurde festgestellt, dass beide Vorderreifen vermutlich mittels eines noch unbekannten Brandbeschleunigers in Brand gesetzt worden waren.

Die Polizei Viersen bittet mögliche Zeugen, die auf dem Parkplatz verdächtige Personen gesehen haben, sich unter 02162-377-0 zu melden.