Pkw-Fahrer bei Verkehrsunfall im Wagen eingeklemmt und schwer verletzt

Unfall Feuerwehr Anrath

Am Freitag, gegen 07:30 Uhr, ereignete sich auf der Straße Holterhöfe in Willich ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Ein 44-jähriger Mann aus Mönchengladbach bog mit seinem Pkw von der Straße Stock auf die Straße Holterhöfe ab. Dabei übersah er vermutlich einen Lkw, der aus Richtung Krefeld unterwegs war. Der Fahrer des Lkw, ein 39-jähriger Mann aus Willich, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Fahrzeuge stießen zusammen.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Pkw in einen Graben geschleudert, der Fahrer wurde eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den schwer verletzen Mönchengladbacher aus seinem Fahrzeug, ein Krankenwagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der 39-jährige Willicher wurde leicht verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Unfallstelle.