Straßensperrung – Schiefbahner Dreieck wird an Kanal angeschlossen

Willicher Straße Kanalarbeiten
Foto: Willich erleben

In den morgen startenden Herbstferien wird das Neubaugebiet Schiefbahner Dreieck an den bestehenden Kanal in der Willicher Straße angeschlossen werden. Dies passiert im Mündungsbereich der Augustinerinnenstraße auf die Willicher Straße.

Folglich muss die Willicher Straße in Höhe der Augustinerinnenstraße voll gesperrt werden. Die Einfahrt in das Wohngebiet „Augustinerinnenstraße“ wird während der Arbeiten nur aus südlicher Richtung (d.h. von Schiefbahn aus) möglich sein. Die Anwohner der Willicher Straße nördlich der Vollsperrung können ihre Grundstücke aus nördlicher Richtung (d.h. von der Korschenbroicher Straße) erreichen.

Eine Umleitung wird über Korschenbroicher Straße und Tupsheide eingerichtet. „Auch die Buslinie 36 wird diese nutzen, ansonsten ergeben sich keine Änderungen für den ÖPNV, und für den reibungslosen Verkehrsfluss werden auf der Tupsheide Haltverbote eingerichtet werden“, so Petra Dirks vom Geschäftsbereich Landschaft und Straßen: „Der Schülerverkehr ist dank der Ferien ja nicht betroffen, und die Tankstelle auf der Willicher Straße wird natürlich aus Richtung Ortsmitte erreichbar bleiben.“