Toller Jahresbeginn für Willicher Synchros

schwimmbad-symbolbild

Bereits am 2. Wochenende des neuen Jahres hat das Sportjahr 2018 für die Synchronschwimmerinnen des SV Willich 1965 e.V. begonnen. Ohne große Erwartungen nahm ein kleines Team von 4 Mädchen mit den Trainerinnen Birte Hohlstein-Janssen, Silke Hohlstein Terwesten und der Wertungsrichterin Carla Jossifoff am NRW Pflicht-Jahrgangstest in Bochum teil. Da durch die Badschließung und die Weihnachtsferien 6 Wochen lang kein Training möglich gewesen ist, war die Vorbereitung natürlich katastrophal.

Erschwerend kam hinzu, dass seit Anfang des Jahres durch Regeländerungen des Weltschwimmverbandes neue Pflichtfiguren geschwommen werden müssen, die die Aktiven durch die Trainingspause natürlich nicht trainieren konnten. Deshalb waren die Ergebnisse umso erfreulicher!

Katharina Kremer (Jg.2007) belegte in ihrem Jahrgang Platz 7, Sina Leiding (Jg. 2004) wurde 5., Luzie Janssen (Jg.2008) verpasste ganz knapp mit 6/10 das Podest und wurde fantastische 4. und Janka Czobor (Jg. 2002), die erst seit Januar in unserer Synchroabteilung ist und aus Ungarn zugezogen ist, konnte bei ihrem ersten Wettkampf in Deutschland sogar die Bronzemedaille in Empfang nehmen.

Nun bereitet sich die Mannschaft intensiv auf die NRW Altersklassenmeisterschaften vor, die im April stattfinden.