Vereine – erleben: Handball im TV Schiefbahn

Mannschaft Handball TV Schiefbahn

Seit 2012 spielt die 1. Handball-Mannschaft des TV Schiefbahn in der Bezirksliga Krefeld/Grenzland. In diesem Jahr erstmals gemeinsam mit der 1. Mannschaft des TV Anrath in einer Gruppe, da der TVA abgestiegen ist. Das erste Stadt-Derby auf Bezirksliga-Ebene findet am 07. Oktober in Anrath statt. Neuer Trainer des TVS ist seit Saisonbeginn der Schiefbahner Dennis Kaufels. Gemeinsam mit Co-Trainer Ralf Dubendorff möchte der TVS in der Saison für die eine oder andere Überraschung sorgen und sich im oberen Tabellen-Drittel festsetzen. Bevor die Saison beginnt, haben wir mit TVS-Trainer Dennis Kaufels gesprochen.

WE: Seit fünf Jahren spielt die erste Mannschaft des TVS jetzt schon in der Bezirksliga. Meistens im unteren Tabellen Bereich bzw. unterem Mittelfeld. Wird mal ein Aufstieg angepeilt oder ist das mit der Mannschaft nicht realistisch?

Kaufels: Zunächst muss man sagen, dass der TV Schiefbahn auch einzelne Saisons im oberen Tabellenbereich abschließen konnte. In den letzten Jahren war es jedoch so, dass es immer wieder Mannschaften gab, die konstanteren Handball gespielt haben, weshalb man nie mit den Spitzenmannschaften der Liga mithalten konnte. Durch die neue Konstellation der Mannschaft gehe ich sehr zuversichtlich in die letzten Wochen der Vorbereitung. Ich denke, dass es nicht unrealistisch ist, in der kommende Saison ganz oben mitspielen zu können. Dafür müssen die Bedingungen bezüglich des Kaders jedoch so bleiben, ich spreche da insbesondere Verletzungen an. Wenn sich daran nichts ändert, dann traue ich meiner Mannschaft in der kommenden Saison einiges zu.

WE: Einige Leistungsträger sind aus höheren Spielklassen in dieser Saison zum TVS zurückgekehrt. Wie konnten Sie die Spieler überzeugen zum TVS zu kommen?

Kaufels: Ich freue mich darauf, dass in der kommenden Saison insgesamt fünf neue Spieler in meiner Mannschaft spielen. Dennoch ist es so, dass sich jeder Spieler, und dazu zähle ich auch die neu dazugekommenen Spieler, in der Vorbereitung erst beweisen muss. Denn mit 20 Spielern kann und werde ich nicht in die Saison gehen. Alle Spieler, die in dieser Saison neu hinzugekommen sind, kenne ich aus meiner Zeit als aktiver Spieler. Durch viele im Vorfeld stattgefundene Gespräche mit den einzelnen Spielern, konnte ich einige Vorteile im Vergleich zu den letzten Jahren verdeutlichen. Zudem denke ich, ist die neuformierte Mannschaft für die Jungs interessant gewesen und somit auch der TVS.

WE: Die Vorbereitung ist fast abgeschlossen. Wie zufrieden sind Sie?

Kaufels: Die Vorbereitung ist bisher gut verlaufen, die Jungs zeigen Willen und geben in den Trainingseinheiten Gas. Die ersten Vorbereitungsspiele haben mir aber gezeigt, dass noch einige Stellschrauben bis zum Saisonauftakt zu richten sind, obwohl wir bisher ausschließlich gewinnen konnten. Leider haben wir schon jetzt zwei Verletzte zu verbuchen und werden versuchen, dies in den kommenden Wochen bis zum Saisonstart zu kompensieren.

WE: Welches Ziel haben Sie als Trainer und welche Ziele mit der Mannschaft in dieser Saison? Wer ist in der Klasse Favorit und wie schätzt Sie den TVS ein?

Kaufels: Mein persönliches Ziel ist es dieses Jahr mit dem TVS eine klare Verbesserung gegenüber den Vorjahren zu erreichen und einen Tabellenplatz zu erzielen, den wir uns als Mannschaft vorgenommen haben. Wir müssen aber abwarten, was die Vorbereitung bis zum Saisonstart noch mit sich bringt. Falls die Vorbereitung weiterhin so verläuft wie bisher, bin ich jedoch sehr optimistisch, dass wir oben mitspielen können. Ich erwarte eine sehr ausgeglichene Saison unter allen Teams, was es schwierig macht einen klaren Favoriten zu benennen. Wichtig wird es sein einen guten Start in die Saison hinzulegen. Wenn uns das gelingt, traue ich meiner Mannschaft einige Überraschungen zu.

Info
Die Saison in der Bezirksliga beginnt für den TV Schiebahn am 17.9. um 17:15 Uhr gegen Turnerschaft Grefrath in der der Sporthalle der Leonardo da Vinci Schule, Klosterweg 40. Das StadtDerby gegen den TV Anrath ist am 7.10. um 18:00 Uhr in der Leineweberhalle, Fadheider Straße. 17.09. 17:15 Uhr TV Schiefbahn – Turnerschaft Grefrath 01.10. 17:15 Uhr TV Schiefbahn – Tschft. St. Tönis 07.10. 18:00 Uhr TV Anrath – TV Schiefbahn 15.10. 17:15 Uhr TV Schiefbahn – TV Vorst 21.10. 16:45 Uhr DJK Oppum – TV Schiefbahn 04.11. 19:30 Uhr TSV Kaldenkirchen – TV Schiefbahn