Verkehrseinschränkungen zum Willicher Weihnachtstreff

weihanchtsmarkt-willich

Der Weihnachtsmarkt Willicher Weihnachtstreff und die Aktion, „Die Nikoläuse sind los“ wird in Willich von Freitagnachmittag, 2. Dezember, bis Sonntagabend 4. Dezember, den Straßenverkehr beeinträchtigen: „Schon ab Donnerstagmittag“, so Petra Dirks vom Geschäftsbereich Landschaft und Straßen, „werden Holzbüdchen auf dem Markt aufgestellt. Deshalb wird der Marktbereich – konkret Peterstraße ab Grabenstraße, Markt, und in der weiteren Folge auch die Bahnstraße – für deren Aufbau schon ab Donnerstagnachmittag im Anschluss an den Markt für den Verkehr gesperrt und bis zum Abbau am Montagmittag etwa gegen 14 Uhr auch gesperrt bleiben.“

Zusätzlich zu diesem zentralen Bereich werden am Freitagnachmittag (von 14 bis etwa 20 Uhr) die Peterstraße zwischen Kaiserplatz und Grabenstraße sowie die Kreuzstraße zwischen Markt und Dammstraße gesperrt, so Dirks. Diese Bereiche werden allerdings abends wieder für die Allgemeinheit geöffnet, aber nur, damit die Peterstraße (jetzt ohne Kreuzstraße) am Samstag noch einmal vom ca. 10.30 Uhr bis 20 Uhr gesperrt werden kann. Ab Samstagabend beschränken sich die Sperrungen dann wieder bis zum Abbau der Büdchen auf den Marktbereich (einschließlich der oben genannten, gesperrten Straßen). Die Durchfahrt der Grabenstraße bleibt zu jeder Zeit frei befahrbar, aber es werden die obligatorischen „Haltverbote eingerichtet, um deren Beachtung die Verkehrsteilnehmer in gewohnter Weise gebeten“, so Dirks abschließend.