Viel Arbeit für den Löschzug Schiefbahn am Samstag

ffschiefbahn
Rumänienhilfe, Mitgliederwerbung und eine längere Ölspur sorgen für Kurzweile

Viel zu tun gab es am Samstag für die Mitglieder des Löschzuges Schiefbahn.

Neben der Beteiligung an der Sammlung der Feuerwehren im Kreis Viersen für die Rumänienhilfe und der Mitgliederwerbung des Löschzuges vor dem Edeka-Markt wurde die Feuerwehr am Samstagmittag gegen 12:55 Uhr zu einem Einsatz alarmiert.

Auf der Linsellesstraße sollte sich eine Ölspur befinden. Diese nahm ihren Beginn auf der Hochstraße Höhe Volksbank und führte weiter bis zur Kreuzung Bundesstraße/Korschenbroicher Straße. Verursacht wurde die Ölspur aufgrund eines Defektes an einer landwirtschaftlichen Zugmaschine. Der Verursache selber hatte bereits eigenständig damit begonnen, die Ölspur abzustreuen und die betriebseigene Kehrmaschine angefordert.

Durch den Löschzug Schiefbahn wurden die Abstreumaßnahmen unterstützt. Der ebenfalls verständigte Bauhof der Stadt Willich stellte entsprechende Warnschilder auf.

Gegen 13:45 war der Einsatz für den Löschzug Schiefbahn beendet.