Volkstrauertag 13. November: Bürgermeister Josef Heyes lädt ein

volkstrauertag-willich

„Der Volkstrauertag ist ein Tag der Trauer und der Mahnung, aber auch der Hoffnung auf Versöhnung und Verpflichtung für die Zukunft.“ Mit diesen Worten lädt Willichs Bürgermeister Josef Heyes zur Teilnahme an der Willicher Veranstaltung zum Volkstrauertag ein: Am 13. November wird bundesweit dieser Tag begangen, der auffordert, der Millionen Opfer zweier Weltkriege, der Nazi-Gewaltherrschaft sowie der unzähligen Opfer aus nachfolgenden Kriegen, Bürgerkriegen, politischen Auseinandersetzungen und Terror in aller Welt die es seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges zu beklagen gilt, zu gedenken.

Die Gedenkfeier findet am 13. November auf dem Friedhof in Schiefbahn statt; Treffpunkt ist um 12 Uhr auf der Hubertusstraße. Von dort aus geht es zur Gedenkstätte auf dem Friedhof. Mitziehen werden unter anderem das Tambourcorps Germania Willich, die Bettrather Musikanten, die Freiwillige Feuerwehr, DRK, MHD, DLRG, Fahnenabteilungen von Vereinen, die Männergesangvereine Cäcilia 1845 und Eintracht 1896 Schiefbahn. Bei der Gedenkfeier auf dem Friedhof wird es neben der Gedenkrede Musikvorträge und eine Kranzniederlegung geben.