Weihnachtsbaum sucht ein Zuhause

Weihnachtsbaum 6 Tipps damit er länger hält
Die Kunden können jeden Baum von allen Seiten begutachten – Obstbaumeister Frank Mertens und Sohn Henrik haben sie in der großen Halle auf dem Obsthof Mertens einfach aufgehängt. Foto Obsthof Mertens

So langsam wird es Zeit den Weihnachtsbaum für Heiligabend zu kaufen – und damit es auch der „perfekte Baum“ ist, gibt es auf dem Obsthof Mertens in Wekeln den besonderen „Dreh“: Obstbaumeister Frank Mertens und Sohn Henrik hängen die Bäume in der großen Halle auf. Sie können ohne Netz einfach an der Schnur gedreht und von allen Seiten begutachtet werden.

Hat der Kunde den richtigen Baum, wird der wieder ins Netz gepackt, damit er den Transport übersteht.

Ein paar Tipps, wie der Baum bis Heiligabend schön bleibt:

  • Der Baum sollte nach dem Kauf bis zum Aufstellen im Netz bleiben.
  • Den Baum auf dem Balkon, im Garten oder der Garage kühl stellen, damit die Nadeln nicht in der Wärme schneller austrocknen als der Stamm.
  • Die Schnittfläche feucht halten: Den Baum in einen Eimer Wasser oder in den feuchten
    Mutterboden im Garten stellen.
  • Bäume mit Ballen gleichmäßig feucht halten.
  • Kurz vor oder an Heiligabend den Baum mit Netz in den Christbaum-Ständer stellen und zur Spitze hin ausrichten.
  • Etwa zwei Stunden vor dem Schmücken das Netz von unten nach oben aufschneiden, damit die oberen Äste die unteren nicht beschädigen.
  • Die Äste vorsichtig auflockern oder sich zwei Stunden selbst überlassen, damit sie sich
    ausrichten.