Willicher Turnverein: Neue Angebote im Gesundheitssport

Rückenschmerzen Sport Training

Mit drei neuen Angeboten aus dem Bereich Gesundheitssport startet der Willicher Turnverein in den April. „Durch Bewegung Rückenschmerzen ausschalten“ ist der Titel der präventiven Rückenschule, die ab 3. April dienstags von 9.30 bis 10.30 Uhr stattfindet. Hier soll mit spielerischem Ausdauertraining und gezielter Muskelaktivierung sowie sensomotorischen Übungen die Stabilität der Wirbelsäule gestärkt werden. Außerdem können die Teilnehmer erfahren, wie man sich im Alltag rückengerecht bewegt. Auch die Entspannung kommt nicht zu kurz.

Für mehr Lebensqualität durch Vorbeugung und Vermeidung bekannter Beschwerden wie Blasenschwäche, Reizblase, Rückenschmerzen und Verspannungen kann „Beckenbodengymnastik“ sorgen. Dieser Kurs beginnt ebenfalls am 3. April und findet dienstags von 11 bis 12 Uhr statt.

Der Donnerstag gehört dem „Wirbelsäulen-Core- Training“, bei dem es hauptsächlich um die Lendenwirbelsäule, das Becken und die Hüfte geht. Trainiert werden die tieferliegenden Muskeln, die den Körper stabilisieren und den Rücken stärken. Der Kurs startet am 6. April und dauert von 10 bis 11 Uhr.

Die Kurse finden alle im Übungsraum der WTV-Geschäftsstelle, Bahnstraße 43, statt und laufen über zehn Stunden. Die Gebühr pro Kurs beträgt 45 Euro für WTV-Mitglieder/55 Euro für Nichtmitglieder.

Alle Kurse können nach §20 SGB V bei den Krankenkassen eingereicht werden. Mitzubringen sind jeweils bequeme Kleidung und etwas zu trinken. Anmeldung ab sofort unter Tel. 02154/40340 (WTV-Geschäftsstelle). Kostenlose Schnupperstunden sind möglich.