Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus am Rubensweg

Feuerwehrauto Einsatz

Am gestrigen Dienstagabend, gegen 18:58 Uhr, wurde der Löschzug Schiefbahn zusammen mit dem Einsatzleitwagen aus Anrath und dem Rettungsdienst zu einem Zimmerbrand alarmiert. Nachbarn hatten eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf dem Rubensweg gemeldet.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatten Polizeibeamte bereits die Wohnungstüre gewaltsam geöffnet; zwei Trupps unter Atemschutz suchten die Wohnung nach Personen ab. In der Küche brannte Müll bzw. Hausrat. Das Feuer wurde mittels Kleinlöschgerät abgelöscht und mit Hilfe von Lüftern die Wohnung entraucht. Dennoch ist die Wohnung derzeit unbewohnbar.

In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr nochmals darauf hin, dass es seit dem 01.01.2017 in NRW in allen Wohnungen eine Rauchmelderpflicht gibt; in der betreffenden Wohnung war dies nicht der Fall. Es ist hier nur dem Zufall bzw. den aufmerksamen Nachbarn zu verdanken, dass es zu keinem größeren Schadensereignis oder gar zu Personenschäden gekommen ist.

Der Einsatz war für die Einsatzkräfte gegen 20:40 Uhr beendet. Die Brandursache steht derzeit nicht fest; die Polizei ermittelt.