1.000 Euro Spende – Große Freude über die Unterstützung

tv-schiefbahn_spende_dm

Diese Trampolin-Übungsstunde brachte noch eine Extra-Freude: Petra und Stephan Adomeitis, die Betreuer der Integrativen Gruppen des TV Schiefbahn, und rund 20 Kinder aus der Mittwochsgruppe konnten einen besonderen Besucher begrüßen: Felix Körner, der Leiter des dm-Marktes in der Halle 18 an der Anrather Straße in Willich, brachte einen Spenden-Scheck über 1000 Euro in die Sporthalle der Hubertus-Schule.

Stephan Adomeitis hatte sich an die Zentrale von dm-drogerie markt gewandt und gefragt, ob eine Unterstützung für die Arbeit der integrativen Gruppen möglich sei, „diese Anfrage kam über die dm- Gebietsverantwortliche zu mir und ich habe mich dann informiert, was in den Integrativen Gruppen geleistet wird“, schilderte Körner. Er habe sich einmal mit dem Ehepaar Adomeitis getroffen und „ich fand das toll, mir ist das Herz aufgegangen: Was die beiden machen, ist eine gute Sache“. dm-drogerie markt verstehe sich als Teil der Gesellschaft und möchte diese aktiv mitgestalten sowie vorbildlich in seinem Umfeld wirken. Auch für die dm-Filialteams sei es daher völlig selbstverständlich, lokale Initiativen in ihrer Region zu unterstützen.

Für Stephan Adomeitis ist die Hilfe wichtig, nicht nur unter sportlichen Aspekten. Über die Spenden werden Geräte angeschafft, damit Kinder mit und ohne körperliche oder geistige Beeinträchtigungen miteinander spielen und Spaß haben können. Dazu gehört aber auch, dass gemeinsame Ausflüge oder Freizeiten organisiert und finanziert werden. „Solche Spenden sind für unsere Arbeit unverzichtbar. Nicht jede Familie kann sich eine Teilnahme leisten und so können wir sicherstellen, dass kein Kind aus finanziellen Gründen nicht bei den Vereins-Aktivitäten mitmachen kann“, schildert er.

Die Kinder verabschiedeten den Besucher laut und vielstimmig mit einem „Danke Schön!“ – dann war das Trampolin-Springen wieder das zentrale Thema.