12. Berufsinfotag für Willicher Schülerinnen und Schüler

Das Dutzend ist voll: Der 12. Berufsinfotag der Wirtschaftsförderung der Stadt Willich steht an. Bürgermeister Josef Heyes und Schulleiterin Ute Will-Nieding werden den Berufsinfotag am Mittwoch, 18. September, um 08.30 Uhr in der Robert-Schuman-Europaschule eröffnen.

Mike Bierwas von der Wirtschaftsförderung ist aktuell schon in den Vorbereitungen – und ist optimistisch: „In den letzten Jahren haben die teilnehmenden Unternehmen, aber auch die Besucher den Berufsinformationstag als tollen Erfolge erlebt“. Im Jahr 2018 nahmen mehr als 80 Unternehmen, Behörden und andere Institutionen die Möglichkeit wahr, sich an einem Tag den rund 1.600 Schülerinnen und Schülern vorzustellen. Sie präsentierten so einem breiten Publikum ihre Ausbildungs-, Dualen Studien- & Praktikumsplätze.

Bierwas: „Viele Schülerinnen und Schüler nahmen diesen Tag dann auch zum Anlass, sich bei Ausstellern direkt um eine Ausbildung zu bewerben oder sich über die Zugangsvoraussetzung zu informieren.“

Wer als Aussteller mit von der Partie sein möchte, sollte sich bald bei Bierwas melden: Die Anzahl der Aussteller ist aus räumlichen Gründen auf 80 begrenzt, und die Ausstellerplätze werden nach Eingang der Anmeldungen reserviert. Zur Begleitung des „BIT“ und zur Vorbereitung für die Schülerinnen und Schüler wird eine Broschüre erstellt, in der sich die Unternehmen vorstellen können, die außerdem auf der Ausbildungsplattform www.was-willich-machen.de freie Ausbildungsangebote kostenfrei inserieren können.

Anmeldeschluss für die Unternehmen ist der 30. April, weitere Infos gibt es bei Mike Bierwas (Team Wirtschaftsförderung, Schloss Neersen, Telefon 0 21 56 – 949 386).