171 Jahre Tradition und Vereinsgeschichte – Männergesangverein Cäcilia 1845 Schiefbahn e.V.

MGV Cäcilia Konzert in Lank im Jahr 2014

Der Männergesangverein Cäcilia 1845 Schiefbahn e.V. hat eine lange Tradition als kulturtreibender Verein und sieht sich der Pflege des Volksliedes und der sakralen Chorwerke in gleichem Maße verpflichtet, wie er internationales Liedgut und Lieder aus der Unterhaltungsliteratur in seinem breiten Repertoire hat.

Seit seiner Gründung vor nunmehr 170 Jahren hat der Chor in seiner wechselvollen Geschichte viele Erfolge errungen. Konzertreisen ins In – und Ausland, das viermalige Erreichen der Auszeichnung als „Meisterchor“ und viel beachtete Konzerte kennzeichnen die traditionsreiche Vergangenheit.

Das rege Vereinsleben, in das die Ehepartnerinnen oft einbezogen sind, umfasst im Jahresverlauf Ausflüge, Familienfeste und das traditionelle Cäcilienfest als Veranstaltung mit Gesang, Unterhaltung und Tanz.

Die Partnerschaft zu befreundeten Chören in ganz Deutschland, besonders zum MGV Arion 1898 in Saupersdorf/Sachsen, bringt Kontakte zu anderen Landschaften und Menschen und deren Kultur mit sich. Seit 2009 besteht eine Kooperation mit dem MGV Eintracht 1896 Schiefbahn e.V. mit gemeinsamen Auftritten als Chorgemeinschaft. Der Männerchor Lank-Latum 1860/62 e.V. arbeitet ebenfalls eng mit dem MGV Cäcilia zusammen.

Chorleiter des MGV Cäcilia ist seit 2010 Frank Scholzen, der den Chor mit viel Erfahrung, Geschick und Elan führt.

Der leistungsorientierte und von Kameradschaft geprägte Verein probt wöchentlich freitags ab 20.15 Uhr im Vereinslokal Hoster „Be dem Bur“ in Schiefbahn, Hubertusstraße. Am Chorgesang interessierte Männer sind herzlich eingeladen, im Chor mitzuwirken und sich und anderen damit Freude zu bereiten.

Ansprechpartner sind Vorsitzender Hubert Callens, Telefon 02154/7328 oder Geschäftsführer Klaus Janßen, Telefon 02154/7951.