Foto: Bündnis90/Die Grünen

Der Willicher Ortsverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN veranstaltet am Sonntag, den 09. August 2020 ab 10.00 Uhr seine zweite Plogging / Müllwanderung.

Plogging ist ein zusammengesetztes Wort aus „Plocka“ (schwedisch fur Aufheben) und Jogging. In der sportlichen Variante geht man seinem Lauftraining nach, wahrend nebenbei Mull aufgesammelt und anschließend entsorgt wird. Die gemütlichere Variante nennt sich ganz einfach „Müllwandern“. In jedem Fall wird, während man ohnehin unterwegs ist, die Vermüllung der Landschaft reduziert und bekämpft. Somit leisten wir einen Beitrag zur Reduzierung des wilden Mülls in unseren Landschaften und schützen die Tiere welche Plastik des öfteren leider mit Nahrung verwechseln.

„Nach unserer erfolgreichen ersten Veranstaltung im letzten Jahr wollen wir engagierten Bürgerinnen und Bürgern regelmäßig das Angebot machen, sich gemeinsam für diese gute Sache einzusetzen.“ erläutert Paul Muschiol, Fraktionsmitglied der GRÜNEN in Willich.

Während der Müllwanderung stehen die Bürgermeisterkandidatin Claudia Poetsch sowie Fraktionsmitglieder der GRÜNEN allen Bürgerinnen und Bürgern auch für Fragen zu anderen Themen gerne zur Verfügung.

Treffpunkt ist um 10.00 Uhr an der Ecke Stahlwerk Becker / Gießerallee in Willich. Von dort aus geht es gemeinsam in einzelnen Gruppen weiter. Alle Teilnehmer werden mit Wasser, Greifzangen und Müllsäcken ausgestattet. Zur besseren Planung wird darum gebeten sich kurz unter plogging@gruene-willich.de anzumelden.