33 neue Azubis und Praktikanten bei der Stadt Willich begrüßt

Foto: Stadt Willich

Am Montag waren noch Bootstour und anschließendes Grillen angesagt, am heutigen Dienstag ging es dann ruckartig offiziell weiter: Bürgermeister Josef Heyes begrüßte am technischen Rathaus in Neersen 33 neuen Azubis und Praktikanten*innen, die in diesem Jahr bei der Stadt Willich die ersten oder auch nächsten Schritte im Berufsleben gehen werden.

„Am Montag hatten wir sowohl die ,alten´ als auch die ,neuen´ Azubis zusammengebracht, damit sie sich alle kennenlernen und ein wenig untereinander vernetzen können“, erläutert Rebecca Kreuels, im Team Personalwirtschaft des Geschäftsbereichs Personal und Organisation als Ausbildungskoordinatorin tätig.

Ausgebildet wird in diesem Jahr unter anderem in den Sparten Bachelor of Laws/Arts, Verwaltungsfachangestellte, Straßenbauer, Gärtner, Tischler, praxisintegrierte Erzieherausbildung, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste (erstmalig bei der Stadt Willich) sowie im Bereich Freiwilliges Ökologisches Jahr.

Und zu den Azubis kommen dann natürlich noch die Praktikanten in unterschiedlichen Bereichen (unter anderem Pflichtpraktikum während des Studiums oder Rahmen der schulischen Ausbildung im Bereich Soziales) sowie die Anerkennungsjahre in den Tageseinrichtungen und in der Offenen Ganztagsschule.

Am Dienstag stand dann also die „Einführungsveranstaltung“ an, unter anderem mit einer Schlossführung und Kurzvorträgen seitens der Ausbildungsleitung, Personalrat, komba, verdi, Jugend- und Auszubildendenvertretung, Gesundheitsförderung, Arbeitssicherheit, Schwerbehindertenvertretung, Gleichstellung und Feuerwehr. Und auch der Chef der Behörde, Bürgermeister Josef Heyes, hieß die „Neuen“ so launig wie herzlich willkommen.