38 Teilnehmer am Schleifchenturnier des TV Schiefbahn

Schleifchenturnier

Diese Teilnehmerzahl toppt das Vorjahres-Ergebnis: Am Schleifchenturnier der Badminton-Abteilung des TV Schiefbahn nahmen insgesamt 38 Teilnehmer/innen teil. „Besonders haben wir uns darüber gefreut, dass wieder einige unserer Schüler und auch Spieler/innen vom Neersener Turnerbund, mit dem wir zurzeit gemeinsam trainieren, dabei waren. Dass unsere früheren Mitglieder, die sich jetzt auswärts im Studium befinden, dabei sind, wird schon vorausgesetzt“, so Abteilungsleiterin Irmgard Vogt.

Die Teilnehmer/innen wurden nach Spielstärke in vier Klassen eingeteilt und den Mit- und Gegenspielern immer so zugelost, dass möglichst ausgeglichene Spiele stattfinden konnten. Gespielt wurden Doppel, in Ausnahmefällen auch Einzel. Dabei traten mal die stärksten oder die schwächsten Spieler gegeneinander an, meistens wurde aber gemischt. „Dabei ist es uns immer wichtig, fair zu bleiben, auch wenn auf dem gegenüberliegenden Feld mal ein deutlich schwächerer Spieler stehen mag“, so Vogt. Insgesamt sahen die Zuschauer sehr viele spannende Spiele – auch in drei Sätzen. Der Sieger eines Spieles erhielt ein Bändchen (Schleifchen) an den Schläger – es wurde am Abend kein Schläger ohne Schleifchen gesichtet.

Das Turnier lief über den ganzen Tag (21. Mai), in der Mittagspause konnten alle am reichhaltigen Buffet aus von den Spielern beigesteuerten Salaten, Kuchen und Würstchen wieder auftanken.

Für die Siegerehrung wurden die Mannschaftsspieler/innen und die Amateure getrennt bewertet. Die Platzierten erhielten eine Urkunde, eine Medaille und einen Preis. Es ergaben sich folgende Platzierungen:

Mannschaftsspieler:
1. Ricarda Puchalski
2. Lukas Lambertz
3. Tobias Kawe

Amateure:
1. Selina Zensen
2. Mathias Beelitz
3. Manuel Espinosa-Diaz

Schon jetzt ist klar: Weil es allen wieder viel Spaß gemacht hat, wird die Abteilung an der Tradition festhalten und 2017 wieder ein Turnier ausrichten.