A52: Bauarbeiten am Autobahnkreuz Neersen

Stau-Autobahn-Baustelle
Foto: Symbolbild

Ab Montag (1.10.) bis Ende Juli 2019 baut die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein zwischen der A52-Anschlussstelle Mönchengladbach-Nord und dem Autobahnkreuz Neersen. Wie der landeseigene Straßenbaubetrieb mitteilt, wird der Strandstreifen auf diesem Teilstück verstärkt, um diesen später als zusätzliche Fahrspur für Lkw und Pkw nutzen zu können. Zu diesem Zweck wird eine elektronische Verkehrssteuerung aufgebaut, die eine zeitweise Freigabe der Standspuren ermöglicht. Gleichzeitig wird die Fahrbahndecke und die Fahrbahnentwässerung erneuert und es finden Brückenarbeiten statt.

Während der Bauarbeiten wird der Verkehr beidseitig über zwei verengte Fahrstreifen geführt. Im Oktober steht dem Verkehr nachts nur ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung. Straßen.NRW investiert in diese Maßnahme circa 16 Millionen Euro aus Bundesmitteln.