Home Aktuelles Alle Farben dieser Welt – die Schlossfestspiele Neersen 2022

Alle Farben dieser Welt – die Schlossfestspiele Neersen 2022

von Willich erleben
Schlossfestspiele-Neersen-Daniel-Kamper

Zum ersten Mal werden bei den Festspielen Schloss Neersen drei Abendstücke gespielt – Intendant Jan Bodinus will ein Programm „bunt, faszinierend wie ein Regenbogen“ auf die Bühne in Neersen bringen: „Unser Motto ,Alle Farben dieser Welt‘ passt wunderbar zu unserer Stückauswahl: Bunte, lebendige und sprühende Charaktere – fremde und bekannte Innen- und Außenwelten – Einblicke in leichte Seelen und tiefe Abgründe. Alles, was die Farben des Regenbogens repräsentiert, die Vielfältigkeit der Menschen zeigt und uns auffordert, auch Fremdes zu akzeptieren und anzunehmen.“

Zum Programm: Als Kinderstück wird es „ALICE IM WUNDERLAND“ nach dem Kinderbuch von Lewis Carroll (Regie Jan Schuba) geben. Bodinus: „Ein wunderbares Stück für Jung und Alt, für alle Kinder und im Herzen Junggebliebenen!“

Pole Dance und Suizid-Diskussion

Als drei Abendstücke stehen „BRANDHEIß – GELÖSCHT WIRD SPÄTER“, eine Komödie mit Pole Dance von Jette Findeisen (Regie Florian Battermann), „GOTT“ von Ferdinand von Schirach (Regie Sven Post) sowie „LORIOTS DRAMATISCHE WERKE“ – die besten Sketche Vicco von Bülows (Regie Jan Bodinus) – auf dem Spielplan.

Die Komödie „BRANDHEISS – GELÖSCHT WIRD SPÄTER“ beschreibt das Schicksal von Jens Janssen, Jan Jenssen und Hans Schmitz: die letzten freiwilligen Feuerwehrmänner von Drottelfeld und vom Glück verlassen. Ohne Nachwuchs, ohne Frauen und – ohne Einsatzfahrzeug.

„GOTT“ von Ferdinand von Schirach beschäftigt sich mit der Thematik des Rechts auf selbstbestimmtes Sterben: Von April 2019 bis Februar 2020 diskutierte das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eine seit Jahren schwelende, ungelöste Debatte – den ärztlich assistierten Suizid. Im Laufe des Stückes können die Zuschauer über den weiteren Verlauf, den Ausgang des Stücks entscheiden – und die Mehrheits-Variante wird dann gespielt…

„LORIOTS DRAMATISCHE WERKE“ bringt die besten Sketche von Vicco von Bülow auf die Bühne. Bodinus: „Wir zeigen seine größten Erfolge in rasanter Folge. Exakt, feinsinnig, in bester Besetzung und detailreicher Ausstattung“, so der Intendant. Dazu gibt es ein vielfältiges Angebot im Ratssaal und an anderen Veranstaltungsorten im und rund ums Schloss- mit neuen und bekannten Gesichtern.

Infos: www.festspiele-neersen.de

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X