Die verbrannten Überreste eines Papiercontainers am alten Rathaus in Schiefbahn. Foto: Feuerwehr Willich

Am gestrigen Donnerstagabend (15.10.), gegen 23.35 Uhr, bemerkte ein Passant auf der Hochstraße im Bereich des alten Rathauses Schiefbahn (jetziges Verwaltungsgebäude/Stadtteilbüro der Stadt Willich) einen Feuerschein und verständigte über Notruf die Feuerwehr.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte des Löschzuges Schiefbahn stand ein großer Papiermüllcontainer (1000 l), direkt am Gebäude stehend, in Vollbrand.

Daneben befanden sich weitere Mülltonnen und andere Behältnisse, welche aus dem Gefahrenbereich gezogen wurden, während der brennende Papiercontainer durch einen Trupp mit Atemschutz mit einem Schnellangriff gelöscht wurde.

Um auszuschließen, dass das Feuer bzw. Brandrauch durch ein Kellerfenster in das Gebäude gelangt ist, wurde dieses zusammen mit einem Objektverantwortlichen kontrolliert. Da das Feuer – durch den aufmerksamen Passanten – noch rechtzeitig bemerkt wurde, konnte ein größerer Schaden verhindert werden.

Die Polizei, welche ebenfalls vor Ort war, hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen, da Brandstiftung nicht auszuschließen ist. Der Einsatz war für die ehrenamtlichen Kräfte nach einer Stunde beendet.