Home Aktuelles Amphibien gehen auf Wanderschaft: Sperrungen im Bereich naturnaher Flächen

Amphibien gehen auf Wanderschaft: Sperrungen im Bereich naturnaher Flächen

von Willich erleben
Krötenwanderung Stadt Willich

Die Kröten sind wieder mal pünktlich: Wegen der steigenden Temperaturen, so Udo Hormes vom Team Umwelt und nachhaltige Stadtentwicklung im Geschäftsbereich Stadtplanung, „machen sich unsere heimischen Amphibien auf die jährliche Wanderschaft zu ihren Laichgewässern.“

Darum werden ab Montag, 21. Februar, die Wirtschaftswege In der Donk zwischen „Am Buschhof“ und „Donkweg“ und dem Niersweg zwischen L29 und „Mühlenbruch“ gesperrt. Hormes ergänzt: „Die Sperrung wird bis zum Abwandern der Tiere aus ihren Gewässern aufrechterhalten. Amphibien nutzen natürlich nicht nur diese Bereiche, sondern sind im gesamten Stadtgebiet unterwegs –  daher sollten nach Möglichkeit Fahrten, insbesondere nachts und in der Dämmerung, auf allen Wirtschafts- und Waldwegen vermieden werden.“

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X