Der 1. Brudermeister Michael Klein (re.) führte König Horst Meyer mit Ehefrau Ina (Mitte), Ernährungsminister Guido Wyes mit Partnerin Uta (li.) und Finanzminister Bastian Plum mit Partnerin Kerstin (re) in ihr neues Amt ein.

Es ist der offizielle Beginn seines Königsjahres: Nach der Kevelaer-Wallfahrt am Sonntag (08.09.) hat die St. Sebastianus Bruderschaft Schiefbahn den Schützenkönig für das Fest 2020, Horst Meyer („Höschke“), in sein Amt eingeführt.

Die Schützen hatten sich am Sonntagmorgen zu einer ersten Andacht in der Schiefbahner Hubertus-Kirche getroffen, danach fuhren sie nach Kevelaer. Dort gingen sie nach einer heiligen Messe im Klarissenkloster den Kreuzweg und zur Gnadenkapelle. Nach der Mittagspause fand eine weitere Andacht in der Kerzen-Kapelle statt.

Danach fuhren die Schützen zurück nach Schiefbahn. In der Hubertus-Kirche feierten sie mit Diakon Friedhelm Messerschmidt eine feierliche Dankandacht. Im Rahmen der Feier erhielt der König zum ersten Mal das „Große Königssilber“.

Horst Meyer hatte zum Abschluss des Schiefbahner Schützenfestes im Juni mit dem 176. Schuss den Vogel von der Stange geholt. Der 59-Jährige war lange Zeit Zugführer der „Sappeure“, die ihn auch als Wachzug unterstützen werden. Als Königin begleitet ihn seine Frau Ina. Finanzminister ist „Basti“ Plum mit Partnerin Kerstin. Als Ernährungsminister begleitet das Königspaar Guido Wyes mit Partnerin Uta.

Infos und Termine auf www.sebastianus.de