Foto: Feuerwehr Willich

Am frühen Samstagmorgen (13.11.), gegen 02.30 Uhr, wurde der Löschzug Anrath zu einem Verkehrsunfall auf die Hausbroicher Straße gerufen. Dort hatte ein PKW am Kurvenausgang einen Holzmast der Straßenbeleuchtung umgefahren. Nachdem durch die Stadtwerke bestätigt wurde, dass alle Kabel spannungsfrei sind, konnte der Mast durch die Einsatzkräfte vom PKW entfernt werden. Personen kamen nicht ernsthaft zu Schaden.

Frontalzusammenstoß auf Viersener Straße fordert 4 Verletzte

Gegen 15.24 Uhr befuhr ein 26-jähriger Autofahrer aus Neuss die Viersener Straße aus Richtung Vennheide kommend in Richtung Anrather Ortsmitte. In Höhe der Viersener Straße 125 wollte der Neusser, ebenso wie ein vor ihm fahrender Jeep, an einem am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW vorbei fahren. Ihm entgegen kam ein 60-jähriger PKW-Fahrer aus Neuss.

Der Jeep konnte problemlos den geparkten Wagen passieren, der 26-jährige Neusser prallte jedoch frontal mit dem entgegenkommenden Wagen zusammen. Beide Fahrzeugführer verletzten sich beim Zusammenprall schwer und die beiden Mitfahrerinnen im PKW des 60jährigen, Ehefrau und Tochter des Fahrers, verletzten sich leicht. Auch hier leistete der Löschzug Anrath technische Hilfe.