Anrath: Rollerfahrer fährt Fußgängerin an und entfernt sich unerlaubt

Willich Krankenwagen Unfall

Ein unbekannter Rollerfahrer fährt am Dienstagnachmittag eine 17-jährige Anratherin an, nachdem sie aus einem Linienbus ausgestiegen ist. Der Rollerfahrer entfernt sich vom Unfallort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Am 04.10.2016, um 17.00 Uhr steigt an der Haltestelle Lindenstraße in Anrath eine 17-jährige Anratherin aus. Sie überquert die Fahrbahn hinter dem noch stehenden Linienbus. Beim Überqueren der Fahrbahn wird sie von einem Roller erfasst, der auf der Buschstraße aus Richtung Viersener Straße in Richtung Mertensweg unterwegs ist.

Bei dem Zusammenprall zieht sich die Fußgängerin leichte Verletzungen zu. Der Rollerfahrer fragt kurz nach dem Befinden der 17-Jährigen und entfernt sich dann, ohne Angaben zu seiner Person oder der Art seiner Unfallbeteiligung zu machen. Die Anratherin begibt sich selbstständig zum Krankenhaus, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen kann. Das Verkehrskommissariat bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zu dem beteiligten Rollerfahrer machen können, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden.