Anrather Galerist und Kurator Friedhelm Hüter gestorben

Sammlung Kriegsgräber
Foto: Symbolbild

Diese Nachricht macht Ende viele in der Stadt Willich betroffen. Wie die Stadt Willich  in einer Presseinformation mitteilte, lebt der Anrather Galerist und Kurator Friedhelm Hüter nicht mehr.

Friedhelm Hüter war über viele Jahre hinweg eine feste Größe im kulturellen Leben der Stadt Willich. Zum einen durch seine Galerie in Anrath, zum anderen durch seine kuratorische Tätigkeit für das städtische Kulturamt. Er knüpfte Kontakte zu Malern und Bildhauern und konnte diese dadurch zu Ausstellungen in Willich gewinnen.

In Erinnerung bleiben wird er vor allem als Gestalter des Skulpturenparks Schloss Neersen, den er gemeinsam mit dem damaligen Stadtdirektor Dieter Hehnen auf den Weg brachte. Willichs Pressesprecher Michael Pluschke: „Ohne die Kontakte, die Fachkenntnisse und vor allem den Einsatz von Friedhelm Hüter, der zahlreiche Künstler dazu bewegen konnte, ihre Skulpturen leihweise im Schlosspark aufzustellen, wäre das Projekt ganz sicher nicht in dieser Form zu realisieren gewesen. Der Skulpturenpark wird immer mit seinem Namen verbunden sein.“