Polizei-Auto-Einsatz-Unfall

Während der Urlaubsabwesenheit eines Fahrzeugbesitzers zwischen dem 5. und 10. August stahlen Unbekannte seinen weißen Audi Q 3 mit KK-Kennzeichen. Das Fahrzeug war in einer Hauseinfahrt auf der Tupsheide in Schiefbahn abgestellt.

Am frühen Samstagmorgen gegen 03:00 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr von Anwohnern zu einem brennenden Fahrzeug nach Dülken gerufen. Zwischen der Autobahnauffahrt zur A61 und der Straße Ransberg brannte ein Audi seitlich eines Feldwegs in einem Feld. Das Fahrzeug brannte komplett aus.

Dem ersten Ermittlungsergebnis zufolge dürfte der Audi von dem Feldweg aus geradewegs ins Feld gefahren und dort in Brand gesetzt worden sein. Zu den Umständen und möglichem Zeitpunkt des Verschwindens, zum Verbleib des Fahrzeugs zwischen dem Verschwinden und der Brandstiftung, zur Fahrt des weißen Audis möglicherweise in der Nacht zu Samstag von Schiefbahn nach Dülken und zur Brandstiftung auf dem Feldweg bittet die Kripo um Hinweise unter der Rufnummer 02162/377-0.