Aufstiegsrunde im Fünfer-Radball in Schiefbahn

Blitz-Schiefbahn-Radball-5erRadball
v.l.n.r. Marius Hermanns, Andreas Kaulen, Thore Kretschmann, Marcel Schneider, sowie ein verdeckter und ein nur von hinten zu erkennender Spieler aus Naurod. Foto: Wolfgang Topel

Am kommenden Sonntag, den 28.10.2018, richtet der „Blitz“ die Vorrunde zum Aufstieg in die 5er-Bundesliga aus. In der großen Halle des St. Bernhard Gymnasiums Schiefbahn startet ab 11.00 Uhr auf der Handball-Fläche die so beliebte aber selten stattfindende Art des Radballspiels.

Wie auch letztes Jahr, wurden zum Bedauern der „Blitzer“ keine NRW-weiten Spieltage ausgetragen, sodass die zwei Schiefbahner Teams im Saisonauftakt direkt gegen die bereits Spiel-erprobte, bundesweite Konkurrenz antreten müssen. Das erfahrene und seit vielen Jahren auf NRW-Ebene ungeschlagene Team Schiefbahn 1 unter Kapitän Sven Holland-Moritz kann sich trotz wenig Trainingseinheiten gute Chancen für das Weiterkommen ausrechnen.

Besetzt ist die Mannschaft dieses Jahr mit Andreas Kaulen, Lars Holland-Moritz, Thore Kretschmann, Marcel Schneider, Marius Hermanns, Sven Holland-Moritz und Niklas Marx. Die zweite „Blitzer“ Vertretung setzt sich aus Tim Schneider, Lukas Peters, Carsten Pfarr, Mark Suttrop, Lukas Eicker, Sven Böhmer und Laurits Lünemann zusammen. Mannschaftskapitän Pfarr sieht sein Team klar in der „Underdog“-Rolle, setzt allerdings auf seine flinken Spieler und vorwiegend den Spaß am Spiel. Begünstigt sind die Chancen der Schiefbahner durch die Gruppeneinteilung der Aufstiegsrunden.

Während die parallel in Iserlohn und Worfelden stattfindenden Spieltage mit jeweils fünf Teams besetzt sind, müssen sich die „Blitzer“ nur gegen zwei auswärtige Mannschaften durchsetzen. Aus Hessen reisen die Vertretungen Naurod 2 und Steinfurth in die heimische Halle der „Blitzer“.

Für alle Interessierten: Der Spieltag beginnt um 11.00 Uhr und ist für etwa vier Stunden angesetzt. Für das leibliche Wohl, sowie gute Plätze zur Übersicht über die ganze Spielfläche ist selbstredend gesorgt.