Gesucht wird

Eine Gruppe um die Anratherinnen Clara und Theresa Düker fährt am 7. November für eine Woche an die slowenisch-kroatische Grenze, um dort die Geflüchteten vor Ort zu unterstützen.

Der Zustand an den europäischen Grenzen verschlechtert sich zunehmend, an vielen Stellen ist keinerlei organisierte Hilfe vorhanden, es fehlt an warmer und regendichter Kleidung, Essen, Schlafsäcken, Hygiene.

Sie wollen zunächst einmal mit Bulli und Anhänger runterfahren, derzeit sieht es allerdings so aus, dass eventuell auch ein LKW benötigt wird.

Konkret wird benötigt:
-Regendichte und warme Jacken
-Pullover
-Socken
-Wetterfestes Schuhwerk
-Schlafsäcke
-Isomatten
-Zelte
-Schals, Mützen, Handschuhe
-Thermowäsche jeglicher Art
-Rucksäcke (damit die Geflüchteten ihre Sachen mitnehmen können)

Spenden werden im Pfarrbüro in Willich und in der Titanic in Anrath jeweils zu Öffnungszeiten entgegengenommen. Es würde die Sache stark vereinfachen, wenn die Hilfsgüter ordentlich, sauber und bestenfalls nach Frau/Mann/Kind sortiert sind.

Neben Sachspenden würde uns auch finanzielle Unterstützung besonders weiterhelfen, um weitere Hilfsgüter vor Ort, sowie Nahrung und Getränke zu besorgen.

Über das Konto der Pfarre in Willich kann auch eine Spendenquittung ausgestellt werden.
Pfarre St. Katharina
IBAN: DE78 310605173200378031
BIC: GENODED1MRB
Verwendungszweck: „Freiwillige Helfer Flüchtlinge“