Foto: Matthias Wehnert / Shutterstock.com

Am heutigen Mittwochmorgen (06.10.), gegen 06.50 Uhr, wurde die Feuerwehr Mönchengladbach über den Notruf zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn A52, in Fahrtrichtung Düsseldorf, alarmiert. Dort waren im morgendlichen Berufsverkehr in Höhe der Anschlussstelle Schiefbahn zwei Pkw kollidiert. Von den 3 beteiligten Personen aus den beiden Pkw wurden zwei Personen nach der Untersuchung durch einen Notarzt zur notfallmedizinischen Behandlung in ein Mönchengladbacher Notfallkrankenhaus transportiert.

Kurze Zeit nach dem ersten Verkehrsunfall ereignete sich an der Auffahrt Schiefbahn zur Autobahn A52 ein weiterer Verkehrsunfall. Auch dort waren zwei Pkw kollidiert. Bei diesem Unfall wurden von den zwei beteiligten Personen eine Person durch den Rettungsdienst der Stadt Willich zur notfallmedizinischen Behandlung in ein Mönchengladbacher Notfallkrankenhaus transportiert. Insgesamt wurden bei die Verkehrsunfälle drei Personen verletzt. Es kam auf der Autobahn A52 zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, zwischenzeitlich staute sich der Verkehr auf einer Länge von 10 km.