Autobahn A52: LKW bei Unfall vollständig zerstört

Foto: Feuerwehr Kaarst

Am heutigen Donnerstag (13.06.), gegen 12:19 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einem Unfall auf die Autobahn A52 in Fahrtrichtung Mönchengladbach alarmiert. Zwischen der Anschlussstelle Kaarst und der Anschlussstelle Schiefbahn ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen zwei Lastkraftwagen.

Eins der beiden Fahrzeuge wurde dabei fast völlig zerstört. Die erste Meldung, das eine Person eingeklemmt ist, bestätigte sich glücklicherweise nicht. Eine Person wurde mit dem Rettungsdienst, in eine nahe gelegene Klinik transportiert.

Die 25 Einsatzkräfte vor Ort, unterstützten den Rettungsdienst, sicherten die Einsatzstelle ab. Stellten den Brandschutz sicher. Fast 1000 Liter Diesel sind aus dem verunfallten LKW ausgelaufen. Die Arbeiten dauern aktuell noch an, laut Polizei ist die Autobahn für die Bergungsmaßnahmen noch bis ca. 17.00 Uhr voll gesperrt.

Zur Unfallursache, Schadenshöhe und zum Verletzungsgrad konnte die Polizei noch keine Aussagen machen.