Bahnstraße: Radfahrer stürzt und erlitt Gesichtsverletzung

Unfall Krankenwagen Rettungsdienst

Ein 69-jähriger Anrather befuhr am heutigen Samstag (20.04.), gegen 13.25 Uhr, die Bahnstraße aus Richtung Industriestraße kommend in Fahrtrichtung Krusestraße.

In Höhe der Hausnummer 109 wollte der Radfahrer auf den dortigen Fahrradweg wechseln und fuhr zu diesem Zweck die dort befindliche, leicht abgesenkte Bordsteinkante schräg an. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Rad und stürzte ohne Fremdeinwirkung zu Boden.

Er verletzte sich leicht im Gesicht und wurde anschließend mittels Rettungswagen den Helios-Kliniken Krefeld zugeführt, von wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde. Der Radfahrer trug zum Unfallzeitpunkt keinen Fahrradhelm.