Foto: Stadt Willich

Geplant ist, neben dem Bau von Einfamilien- und Doppelhäusern ein Mehrgenerationenprojekt (Demenz-WG, Kindergarten, altengerechtem Wohnen…) zu verwirklichen:

Der Bebauungsplanentwurf Reinershof (Nr. 49 II W) liegt vom 6. Dezember an und bis zum 24. Januar im Geschäftsbereich Stadtplanung der Stadt Willich im Technischen Rathaus (Rothweg 2, Neersen) öffentlich aus.

Das Vorhaben: Nördlich des Motels – zwischen den Mehrfamilienhäusern im Osten und der Feuerwehr im Westen – ist das Projekt mit Mehrgenerationenwohnen, Demenz-Wohngemeinschaft, altengerechtem Wohnen und einem viergruppigen Kindergarten geplant, westlich des Projektes entstehen weitere Wohngebäude als Einzel- und Doppelhäuser. Der Parkplatz im Südosten des Planbereichs wird wegen der Ausbaubreite der Straße umgeplant und erweitert, wodurch zusätzlich öffentliche Parkplätze entstehen können. Im Norden des Gebiets entlang der St. Töniser Straße wird aufgrund der nötigen Erweiterung des Feuerwehrgeländes (Gerätehaus und Übungshalle) das Planungsrecht ausgeweitet und die Fläche vergrößert.

In dieser Auslegungsfrist können Stellungnahmen zum Bebauungsplanentwurf schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben werden – die man aber auch per E-Mail (an  stadtplanung@stadt-willich.de) senden kann. Über die Stellungnahmen beschließt der Rat der Stadt Willich.

Übrigens sind die Unterlagen der öffentlichen Auslegung auch im Internet https://www.stadt-willich.de/stadtplanung  verfügbar.