Foto: Ina Bohnsack

Der 36-jährige Musiker und Schauspieler, der in München lebt, tritt am 4. Oktober in Anrath auf. Karten für das Benefiz-Konzert sind ab sofort erhältlich.

Der Sohn des israelischen Sängers Abi Ofarim ist mittlerweile selbst zum Star geworden. Neben seiner eigenen Musik ist er vor allem aus „Let’s Dance“, „Das große Promi-Backen“ und „The Masket Singer“ bekannt.

Das Event wird gemeinsam vom Verein „Mfl-Promotion“ und dem Porsche Zentrum Willich geplant und präsentiert. Gil Ofarim ist Markenbotschafter für das Willicher Autohaus. „Durch einen Zufall ergab sich vor einigen Jahren die Zusammenarbeit mit dem Sänger“, so Julia Vincentz, Marketing-Leiterin bei Porsche Willich.

Linda Rödenbeck von Mfl-Promotion e.V. berichtet: „Die Zusammenarbeit mit Gil Ofarim ist sehr angenehm. Er war sofort vom Guten Zweck überzeugt“. Der Erlös des Abends geht zu gleichen Teilen an die Elterninitiative der Kinderkrebsklinik in Düsseldorf sowie die Stiftung „Lichterzellen“. Beide Projekte fördern die Unterstützung der Erkrankten und deren Angehörigen.

Das der Sänger neben seinen alt bekannten Song auch eigene neue deutschsprachige Lieder mit nach Anrath bringt, freut Sabine Rudolph und Hans-Joachim Geilenkirchen vom Arbeitskreis Josefshalle der KAB (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung) sehr. Der gesamte Team der frisch renovierten und modernisierten Anrather Josefshalle freut sich auf den Sänger.

Karten für das Konzert mit Gil Ofarim in der Anrather Josefshalle sind im Internet unter www.eventim.de erhältlich.