Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte Kleidung in einem Garderobenschrank in einem Flur im 1. Obergeschoss. Zwei Trupps der Feuerwehr sind unter Atemschutz vorgegangen und löschten den Brand mittels einer Kübelspritze.

34 Kinder der Schule wurden vom Rettungsdienst in eine nahe gelegene Turnhalle an der Wilhelmstraße gebracht, durch den Rettungsdienst und einen Notarzt untersucht und betreut.

Durch den Rettungsdienst und durch die Feuerwehr wurden die Eltern der Kinder benachrichtigt. Die Eltern könnten ihre Kinder wohlbehalten in der Sammelstelle in der Turnhalle abholen.
Laut Auskunft der Stadt Willich kann am Donnerstag der Unterricht wie geplant stattfinden. Der durch den Brand in Mitleidenschaft gezogene Bereich wird nicht genutzt, es wird auf entsprechend andere Räumlichkeiten ausgewichen.