Foto: Feuerwehr Willich

Am heutigen Freitagmorgen (12.03.), gegen 06.45 Uhr, wurde der Löschzug Schiefbahn zu einem Containerbrand im Bereich Hauserhöfe alarmiert. Ersten Meldungen zufolge, stand ein mit Holz gefüllter Container unmittelbar an einem Gebäude in Brand.

Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte brannten Holzabfälle in einem Container. Ein Trupp mit Atemschutz fing unmittelbar mit der Brandbekämpfung an. Im weiteren Verlauf wurde mit einem ein zweiten C-Strahlrohr der Container mit Wasser geflutet. Abschließend wurde der Container mit einer Schaumpistole mit Schaum gefüllt, um auch die letzten Glutnester zu löschen.

Das angrenzende Gebäude wurde leicht mit Brandrauch verraucht und mit einem Hochdrucklüfter vom Rauch befreit. Ein unmittelbar neben dem Container geparkter Kleintransporter wurde durch die Hitze leicht beschädigt.

Die Polizei, welche ebenfalls vor Ort war, hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Für die ehrenamtlichen Kräfte des Löschzug Schiefbahn war der Einsatz nach rund 75 Minuten beendet.