Foto: Stadt Willich

Ab sofort muss auch in Bürgerbussen eine FFP2-Maske (oder Vergleichbares) während der Fahrt getragen werden: Das sagt vollkommen eindeutig die aktuelle Version der Coronaschutzverordnung aus, so Patricia Ohlenforst-Jakobi, Geschäftsführerin der Willicher Bürgerbusvereine. Demnach müssen die Fahrgäste grundsätzlich im ÖPNV – also auch in den Bürgerbussen der Städte Willich und Tönisvorst – zum Schutz der Passagiere, aber eben auch der Fahrerinnen und Fahrer, Masken tragen.

Offiziell heißt es in der Verordnung, dass „während der Beförderung als auch während des Aufenthalts in einer zu dem jeweiligen Verkehr gehörenden Einrichtung die Pflicht zum Tragen einer Atemschutzmaske“ besteht.