Home Aktuelles Bürgerinitiative Unterbruch: 352 Unterschriften gegen Autobahnlärm

Bürgerinitiative Unterbruch: 352 Unterschriften gegen Autobahnlärm

von Willich erleben

Die Bürgerinitiative „Unterbruch“ sammelte innerhalb von wenigen Tagen
352 Unterschriften von Anwohnerinnen und Anwohner des betroffenen Gebietes im
Unterbruch in Schiefbahn. Initiatorin Gaby Pedersen führt aus: „Wir beantragen nach §24 Gemeindeordnung NRW, dass das Gebiet des Unterbruchs in Schiefbahn in die Prioritätenliste der Maßnahmen des Lärmaktionsplanes, durch die Lärmbelastung der Bundesautobahn A52 gesetzt wird.“

Mit-Initiator Thorsten Doehlert führt aus „Als Anwohner wünschen wir uns auch kurzfristig erste Maßnahmen, durch die immer weiter steigende Lärmbelastung durch die Bundesautobahn A52. Wir bitten daher die Stadt zu prüfen, ob lärmoptimierter Asphalt, Geschwindigkeitsbegrenzungen oder auch Schallschutzmaßnahmen ein Ansatz für eine Verringerung der Lärmbelastung im Unterbrucher Gebiet sein könnte.“

Pedersen und Doehlert weiter: „Die Unterstützer Liste ist von Tag zu Tag größer geworden. Mit 352 Unterschriften in wenigen Tagen haben wir nicht gerechnet. Wir vertrauen darauf, dass die Stadt Willich uns bei unseren Bemühungen unterstützt und erste Maßnahmen mit den verantwortlichen Stellen auch kurzfristig umsetzt.“

Die Übergabe des Antrags und der Unterstützerunterschriften fand Mitte Januar im Büro von Bürgermeister Pakusch statt.

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X