Home Aktuelles Bundesdruckerei kommt nicht nach: Längere Wartezeiten für Pässe

Bundesdruckerei kommt nicht nach: Längere Wartezeiten für Pässe

von Willich erleben

Mit großen Schritten rücken die Sommerferien näher und damit auch für viele die erste Auslandsreise seit Beginn der Corona-Pandemie. Ein Blick in den Reisepass zeigt manchem: Abgelaufen!

Dann muss ein neuer her – was dauern kann: Auch, da für Reisen nach Großbritannien „dank“ des Brexits wieder ein Pass benötigt wird, meldet derzeit das Bundesinnenministerium einen starken Anstieg bei den Reisepass-Bestellungen – was auch bei in Willich beantragten Reispässen zu längeren Wartezeiten als gewöhnlich führt. Betrug die Lieferzeit für Reisepässe in der Ver-gangenheit in der Regel drei bis vier Wochen, liegt sie nun fast immer bei sechs Wochen. Garantiert wird von der Bundesdruckerei derzeit noch die Zustellung der – teureren – „Express-Reisepässe“ innerhalb von drei Werktagen – Städte und Gemeinden haben allerdings eine Information der Bundesdruckerei erhalten, dass es zu Verzögerungen kommen kann.

Übrigens wird der Bürger bei der Beantragung eines Passes stets darüber informiert, wie der aktuelle Stand ist – wer mag, kann eine E-Mail-Adresse hinterlegen, unter der er benachrichtigt wird, sobald der Reisepass geliefert wurde.

Die Stadtteilbüros sind zu folgenden Öffnungszeiten ohne vorherige Terminvereinbarung erreichbar:

Willich Mo – Fr 8–12.30 Uhr
Mi 14-17 Uhr (Terminvereinbarung ist zusätzlich möglich)

Anrath Mo, Mi, Do 8-12.30 Uhr
Di 14-17 Uhr (Terminvereinbarung ist zusätzlich möglich)

Schiefbahn Mo-Mi 8-12.30 Uhr
Do 14.-17 Uhr (Terminvereinbarung ist zusätzlich möglich)

Neersen Mo 14-17 Uhr (nur mit Terminvereinbarung)
Di-Mi 8-12.30 Uhr
Do 8-12.30 Uhr (nur mit Terminvereinbarung)

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X