Foto: Büro Schummer

Der heimische Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer besuchte gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Willich, Christian Pakusch, das Unternehmen Lemo Gartendesign in Willich. Die Gründer und Blumenliebhaber Simone Hillen und Leo Bouland sind stets auf der Suche nach den schönsten und ausgefallensten Blumenzwiebeln und setzen dabei auf Qualität.

Hierfür arbeitet das Unternehmen mit über 260 Züchtern zusammen. Das Unternehmen war in den vergangenen Jahren auf allen großen Messen vertreten. Wichtig ist dabei die kreative Kombination der Messegestaltung mit den Pflanzen. So gingen jährlich mehrere Millionen Blumenzwiebeln und Pflanzen bundesweit in den Verkauf. Aufgrund der Pandemie fallen jedoch die Messen seit März dieses Jahres reihenweise aus. Damit auch die Arbeits- und Auftragslage des Willicher Unternehmens.

Simone Hillen und Leo Bouland erläuterten, dass es zwar Hilfen in Form von Krediten und Kurzarbeitergeld gibt. Dies helfe zwar über die Zeit, notwendig sei jedoch eine Perspektive in der weiteren Geschäftstätigkeit. Uwe Schummer sagte zu, sich über weitere Überbrückungshilfen zu erkundigen.

So liege beim Bundeswirtschaftsministerium ein Konzept zur Unterstützung der Messeveranstalter und hiervon abhängige Unternehmen. Seine Hoffnung sei, dass auch mithilfe der Impfstoffe ab März 2021 wieder Normalität einkehre. Bürgermeister Christian Pakusch zeigte sich erfreut über die Idee, auch kommunal mit Anlässen wie „Willich blüht“ den Gartenbau in dieser schwierigen Zeit zur Seite zu stehen.